Wie Bruce Springsteens Tage am Jersey Shore seine Musik inspirierten

  • Piers Chambers
  • 0
  • 4283
  • 776

Im Sommer 1969 packte der 19-jährige Bruce Springsteen seine Sachen aus dem langjährigen Familienheim in Freehold, New Jersey, und warf sie einem Freund zu's LKW.

Sein Vater, seine Mutter und seine jüngere Schwester waren vor einem Monat auf die grüneren Weiden der Westküste geflohen, und nur wenige haarsträubende Zwischenfälle mit seinen Bandkollegen und neuen Mitbewohnern Vini "Mad Dog" Lopez und Danny Federici hatten den Vermieter veranlasst, das Haus zu räumen Verbleibende Bewohner eines später als "dumpfes, zweistöckiges Zweifamilienhaus neben der Tankstelle" in Erinnerung gebliebenen Hauses.

Für Springsteen war es genauso gut: Es war Zeit, sich von diesem unglücklichen Zuhause zu verabschieden, in dem sein flüchtiger Vater im Dunkeln saß und Zigaretten und Bier inhalierte, sowie von dieser gottverlassenen Stadt, die lange keinen Platz hatte -haariger Musiker, der unbedingt eine Sackgasse vermeiden wollte, 9-zu-5-Leben.

Es war Zeit für einen Neuanfang am Jersey Shore.

Obwohl das Jersey Shore eine metaphorische Welt war, die von einem Ort in der Provinz wie Freehold entfernt war, dauerte es weniger als 30 Minuten, bis der physische Standort erreicht war, war Springsteen bereits mit seinen böhmischen Außenposten vertraut.

Im Jahr 1969 war Springsteen, befreit von seiner Verbindung mit Bands wie Castiles und Earth, in den Upstage Club gegangen, einen Veranstaltungsort in Asbury Park, der Tom und Margaret Potter gehörte, und hatte alle mit seiner Gitarrenzauberkunst umgehauen. Er tat sich schnell mit Lopez, einem Schlagzeuger, und Federici, einem Keyboarder, zusammen, um Child zu gründen, eine Gruppe, die bald unter dem Namen Steel Mill lokalen Ruhm erlangte.

In der Zwischenzeit brauchten die Musiker einen Ort zum Leben. Springsteen und seine Bandkollegen fanden ursprünglich einen Platz in Bradley Beach, aber schließlich verbrachten sie den größten Teil ihrer Tage und Nächte im Challenger Eastern Surfboards-Shop ihres Managers Carl "Tinker" West.

Springsteen übte unerbittlich, wenn er nicht surfte, die Promenade besuchte oder anderen Freunden beim Auftritt zusah. Er mied Alkohol und Drogen und trieb sich und seine Bandkollegen dazu an, ihren progressiven Blues-Rock-Sound zu verbessern, sowohl mit ihren Coverversionen von Top 40-Hits als auch mit Originalkompositionen.

Bis zum Sommer 1970 waren Still Mill die großen Hunde der Jersey Shore-Musikszene. Sie wurden im Juni für die Grand Funk Railroad eröffnet und zogen später 4.000 Fans zu einer Outdoor-Show. Am Ende des Jahres, nach seiner zweiten Reise in die Region San Francisco, hörte Springsteen jedoch neue Musik von Van Morrison und Joe Cocker und überlegte, wie er seine Handlung ändern sollte.

1971 löste der Boss Steel Mill auf und spielte neue Talente für die expansive Bruce Springsteen Band vor. Wie er sich jedoch in seiner Autobiografie erinnerte, Geboren um zu rennen, Die Entscheidung, die Band neu zu formatieren und dem Unternehmen seinen Namen zu geben, beseitigte die Ziehkraft, die er mit Still Mill hatte, auch wenn die neue Band den Kern der vorherigen Gruppe darstellte.

In diesem Jahr fiel auch der Vorhang auf der Upstage, wo so manche Nacht mit und vor einer eklektischen Menge von Charakteren gejammert wurde, und der einzige Ort, an dem ein stetiger Auftritt stattfand. Mit nur wenigen finanziellen Möglichkeiten gelang es Springsteen, eine Residenz in einer neuen Bar in Asbury Park mit dem Namen Student Prince zu erhalten, die von einer mittlerweile festen Gruppe aus Lopez, Federici, dem Gitarristen Steve Van Zandt, dem Keyboarder Dave Sancious und dem Bassisten Garry Tallent (mit dem Saxophonisten Clarence Clemons) unterstützt wurde an der Peripherie lauern).

Die Schließung der Upstage führte auch zu einer Vakanz in dem dreistöckigen Gebäude, in dem die Potters als Kosmetikerinnen lebten und ihre täglichen Jobs verrichteten. Hier begann Springsteen, inmitten der Reihen von Bienenstock-Haartrocknern, die Songs zu komponieren, die auf seinem Debütalbum erscheinen sollten, Grüße aus dem Asbury Park.

Bruce Springsteen spielte 1983 beim Softballspiel zwischen den E Street Angels und dem Pony Express.

Foto: Dan Brinzac / Archiv der New York Post / (c) NYP Holdings, Inc. über Getty Images

Springsteen, der von Bob Dylan beeinflusst wurde, war entschlossen, seine eigenen Kindheitserlebnisse in einer trostlosen Industriestadt in Worte zu fassen, während seine Tage am Strand und auf den Straßen von Jersey, den Straßenräubern, Schlägern und jungen Frauen, denen er begegnete. Er bezeichnete diese Songs später als "verdrehte Autobiografien", mit Titeln wie "Growin"' Up, "For You" und "Saint in the City" aus "People, Places, Hangouts und Incidents I"'Ich hatte gesehen und Dinge, die ich'ich habe gelebt. "

Die Kraft und Authentizität von Springsteen's Lyrics erregten die Aufmerksamkeit von Columbia Records Bigwigs John Hammond und Clive Davis und nach der späten Hinzufügung von zwei weiteren autobiografischen Tracks, "Blinded by the Light" und "Spirit of the Night" Grüße aus dem Asbury Park Hit Plattenläden im Januar 1973.

Trotz kritischen Beifalls, Schöne Grüße machten kommerziell wenig Lärm und ließen Springsteen im Wesentlichen im selben Finanzboot wie zuvor. Er fuhr fort, seine persönlichen Erfahrungen für neue Songs zu sammeln, einschließlich der Fanfavoriten "Rosalita" und "The 4th of July Asbury Park (Sandy)", die beide angeblich von der ein-und-aus-Freundin Diane Lozito inspiriert wurden.

Springsteen's Nachfolgealbum, The Wild, The Innocent und The E Street Shuffle (1973) erlebte ein ähnliches Schicksal wie sein Vorgänger, aber die Veränderungen waren im Gange: Die Gruppe verabschiedete sich von Lopez und Sancious, und ihr Frontmann konzentrierte sich darauf, seine Arbeit kommerzieller zu verdauen.

Da Springsteen und die E Street Band mehr Zeit hatten, um seine Songs im Studio zu perfektionieren, erhöhten sie das Niveau der Musikkunst, um die Stärke seiner Jersey-Texte auf Titeln wie "Jungleland" und "Born to Run" zu erreichen, wobei letzteres natürlich der Fall ist Dies war der Grundstein für den Durchbruch seines gleichnamigen Albums von 1975.

Rockstar brachte noch mehr Veränderungen in Springsteens Leben, obwohl er bis weit in die 1980er-Jahre in der Barszene von Jersey Shore präsent war. Und während sich seine Musik weiterentwickelt, findet er in seinen Liedern immer noch gelegentlich Zeit für Hausmannskost (d. H. 2008)'s "Eine Nacht mit dem Jersey Devil"), scheinbar ohne die Wurzeln zu vergessen, die ihn überhaupt zu einer musikalischen und kulturellen Kraft gemacht haben.

Von Tim Ott

Tim Ott schreibt seit 2012 für Biografie und andere A + E-Sites.

    MEHR GESCHICHTEN AUS DER BIOGRAFIE

    Berühmtheit

    Wie Jeff Foxworthys Erziehung seine Komödie inspirierte

    Reflexionen der Kleinstadt Georgia brachten ihn in den neunziger Jahren auf den Weg zum Ruhm.

    • Von Tim Ott, 18. Juni 2019
    Berühmtheit

    The Bee Gees: Wie drei Kleinstadtbrüder die Musikszene der 70er und 80er Jahre anführten

    Ein Talent für die Harmonisierung brachte die "Stayin 'Alive" -Sänger aus den Straßen von Manchester, England, nach Australien.

    • Von Tim OttAug 16, 2019
    Berühmtheit

    Wie Bob Ross 'Zeit in der Luftwaffe seine Bilder inspirierte

    Bevor er begann, seine Liebe zu Landschaften mit dem Publikum in "The Joy of Painting" zu teilen, verbrachte der Künstler 20 Jahre seines Lebens in der US-Luftwaffe.

    • Von Sara Kettler, 17. Juni 2019
    Berühmtheit

    Wie berühmte Comedians Stephen Hillenburg dazu inspirierten, SpongeBob Schwammkopf zu kreieren

    Der ehemalige Meeresbiologe schuf aus Jerry Lewis und Pee-Wee Herman die Figur, die in einer Ananas unter dem Meer lebt.

    • Von Brad WitterJun 25, 2019
    Berühmtheit

    Die Monkees: Wie die für das Fernsehen geschaffene Band die Pop-Charts eroberte

    Zusammengenommen durch einen Casting-Aufruf musste der Vierer lernen, einer Funktionsband zu ähneln, bevor er als Fernseh- und Musikstars berühmt wurde.

    • Von Tim Ott, 22. August 2019
    Geschichte & Kultur

    Wie Franklin Roosevelts Gesundheit seine Präsidentschaft beeinflusste

    Obwohl sein Name für immer mit Kinderlähmung verflochten ist, hat der 32. Präsident seine körperlichen Einschränkungen für den größten Teil seiner historischen Amtszeit im Weißen Haus erfolgreich zum Thema gemacht.

    • Von Tim Ott, 18. Juni 2019
    Berühmtheit

    In Kurt Cobains letzten Tagen vor seinem Selbstmord

    Der Nirvana-Rocker befand sich in einer Abwärtsspirale, die am 5. April 1994 zu seinem Tod führte.

    • Von Brad Witter 21. Juni 2019
    Berühmtheit

    Wie Steve Jobs den Ablauf der Animation änderte

    Der kultige CEO hat die Entwicklung von Pixar vorangetrieben, die Disneys langjährigen Würgegriff auf die Animationsbranche beendet hat.

    • Von Tim Ott, 25. Juni 2019
    Berühmtheit

    George Lucas: Das Autowrack, das sein Leben veränderte und ihn zu "Star Wars" führte

    Der Regisseur wollte unbedingt Rennfahrer werden, bevor ihn ein Todesstoß auf einen anderen Weg zu einer weit entfernten Galaxie führte.

    • Von Tim Ott, 31. Juli 2019
    Wird geladen ... Weitere



    Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

    Biografien berühmter Persönlichkeiten.
    Ihre Quelle für echte Geschichten über berühmte Leute. Lesen Sie exklusive Biografien und finden Sie unerwartete Verbindungen zu Ihren Lieblingsstars.