Elton John Biografie

  • Morgan Ward
  • 0
  • 1055
  • 145
Elton John ist ein britischer Sänger, Pianist und Komponist. Neben dem Verkauf von mehr als 300 Millionen Platten hat er am Broadway Erfolge erzielt und die Musik für den Tony-preisgekrönten Hit "Billy Elliot" komponiert.

Wer ist Elton John??

Elton John'Seine einzigartige Mischung aus Pop- und Rockstilen machte ihn zu einem des 20. Jahrhunderts's größte Musikikonen. Er war schon in jungen Jahren musikalisch begabt und veröffentlichte 1970 sein erstes selbstbetiteltes amerikanisches Album, was ihn zu einem großen internationalen Star machte. Einige seiner Hit-Charts sind "Crocodile Rock", "Philadelphia Freedom" und "Candle in the Wind". Er fand auch Erfolg am Broadway und komponierte die Partitur für Billy Elliot (2008), welches 10 Tony Awards gewann. Er wurde 1994 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen und 1998 zum Ritter geschlagen.

Elton John's verrückteste Blicke

13Galerie13 Bilder

Frühes Leben & Karriere in England

Der Sänger, Songwriter, Komponist und Ikone John wurde am 25. März 1947 in Pinner, Middlesex, England, als Reginald Kenneth Dwight geboren. Schon früh entdeckte er seine Leidenschaft für Musik und brachte sich mit vier Jahren das Klavierspielen bei. Als großes Talent erhielt er ein Stipendium für ein Jugendprogramm an der Royal Academy of Music in London.

John hatte eine schwierige Beziehung zu seinem Vater Stanley Dwight, einem Mitglied der Royal Air Force. Seine Eltern ließen sich als Teenager scheiden und er und sein Vater stritten sich um seine Zukunft. John, fasziniert von den Klängen des frühen Rock'n'Roll, wollte eine Karriere in der Popmusik verfolgen. Und viel zu seinem Vater'Mit 17 Jahren brach John die Schule ab, um seinem Traum zu folgen. Er begann mit einer Gruppe namens Bluesology zu spielen und bastelte aus den Namen zweier Gruppenmitglieder seinen Künstlernamen zusammen.

1967 antwortete John auf eine Anzeige für einen Songwriter bei Liberty Records. Er bekam den Job und tat sich bald mit der Texterin Bernie Taupin zusammen. Das Duo wechselte im folgenden Jahr zum DJM-Label und schrieb Songs für andere Künstler.

John bekam seine erste Pause als Sänger mit seinem Album von 1969 Leerer Himmel, mit Liedern von John und Taupin. Während sich diese Aufnahme nicht durchsetzte, war John in seinem 1970 selbstbetitelten Werk zu sehen's erster Hit, "Your Song". Bald folgten weitere Hits, darunter Nr. 1-Hits wie "Crocodile Rock", "Bennie and the Jets" und "Island Girl". John genoss in dieser Zeit eine Reihe von meistverkauften Alben, darunter Tschüss, gelbe Pflasterstraße (1973) und Rock der Westies (1975).

Elton John und sein langjähriger Songwriting-Partner, der Texter Bernie Taupin, im Jahr 1985.

Foto: Terry O.'Neill / Getty Images

Denkwürdige Songs und energiegeladene Live-Performances

Als einer der Top-Acts der 1970er Jahre wurde John für seine Live-Shows gleichermaßen berühmt. Für seine aufwändigen Konzerte trug er fantastische Kostüme und Brillen. In einem Interview mit W, John erklärte, dass "ich nicht war't ein Sexsymbol wie Bowie, Marc Bolan oder Freddie Mercury, also zog ich mich eher humorvoll an, denn wenn ich zwei Stunden am Klavier bleiben würde, würde ich die Leute dazu bringen, mich anzusehen. "

'Don't Brich mir das Herz'

1976 landete John mit "Don" erneut an der Spitze der Charts't Go Breaking My Heart ", sein Duett mit Kiki Dee. Er entschied sich bald für eine Pause von der Musik und konzentrierte seine Energie auf seine Fußballmannschaft, die er in England mitbesaß. Um diese Zeit gab John auch öffentlich bekannt, dass er bisexuell war (Er kam später als schwuler Mann heraus.) Zu dieser Zeit wurde John verspottet und wegen seiner Sexualität verspottet. Die Kontroverse ließ nach und 1979 kehrte er mit dem Album triumphierend zur Musik zurück Ein einziger Mann.

'Kleine Jeannie,' 'Leerer Garten'

Obwohl John in den 1980er Jahren keine Hits produzierte, konnte er sich in den Charts gut behaupten. Zu den denkwürdigsten Liedern dieser Zeit zählen die Balladen "Little Jeannie" und "Empty Garden (Hey, Hey Johnny)", die als Hommage an seinen Freund John Lennon von den Beatles geschrieben wurden, der 1980 getötet worden war.

'Kannst du die Liebe heute Abend spüren?'

John ging in verschiedene Richtungen und arbeitete für mehrere Projekte mit dem Texter Tim Rice zusammen. Sie arbeiteten zusammen an dem Soundtrack für den animierten Hit von 1994 Der König der Löwen, und einer aus dem film'Seine Songs "Can You Feel the Love Tonight" brachten John seinen ersten Oscar-Preis für den besten Originalsong. Das Paar erhielt 2000 für sein Musical einen Tony Award für die beste Originalpartitur Aida.

John erhielt um diese Zeit eine Reihe von Auszeichnungen. 1994 wurde er in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Königin Elizabeth II. Ernannte John im folgenden Jahr zum Befehlshaber des Ordens des britischen Empire. (Die Königin ritt ihn einige Jahre später zum offiziellen "Sir Elton John".).

'Kerze im Wind 1997'

Obwohl er all die Anerkennung und das Lob genoss, wurde er bald von Trauer erschüttert. Im Sommer 1997 verlor John zwei gute Freunde & # x2014; Modedesigner Gianni Versace und Prinzessin Diana. Er überarbeitete einen seiner Klassiker, "Candle in the Wind", als Hommage an Prinzessin Diana, mit dem Lied's Erlös geht an eine wohltätige Stiftung, die ihr zu Ehren gegründet wurde. "Candle in the Wind 1997" erwies sich als großer Erfolg und verkaufte sich in diesem Jahr mehr als 30 Millionen Mal.

Elton John bei einem Open-Air-Konzert im Mai 1974 in Watford, England.

Foto: Anwar Hussein / Getty Images

Später Alben, Bücher, Broadway und Film

John nahm später in seiner langen Karriere weiterhin neue Musik auf. Im Jahr 2006 veröffentlichte er Der Kapitän und das Kind, eine Fortsetzung seiner früheren autobiografischen Bemühungen Captain Fantastic und der Brown Dirt Cowboy (1975). Er hat sich auch 2010 mit Leon Russell zusammengetan's Die Union, was zu einer gemeinsamen Tour führte. John später freigelassen Das Sprungbrett (2013), sein 30. Studioalbum, produziert von T Bone Burnett.

Im Februar 2016 veröffentlichte John sein 33. Studioalbum, Wundervolle verrückte Nacht, zu allgemein positiven Bewertungen. Auf dem Album war die Elton John Band zu sehen, mit der er zuletzt vor einem Jahrzehnt zusammengearbeitet hatte. 

'Billy Elliott das Musical' und 'Raketenmann'

Auch als Songwriter gefragt, war John maßgeblich daran beteiligt Billy Elliott das Musical zur Bühne. Die aus dem Film von 2000 adaptierte Show wurde 2008 am Broadway eröffnet und wurde schnell zu einem kritischen und kommerziellen Erfolg. John arbeitete auch am Animationsfilm 2011 mit Gnomeo & Julia, Dienen als Produzent und Komponist.

Auch mit einer abgeschwächten Bühnenpersönlichkeit blieb John ein sehr beliebter Live-Act. 2012 trat er unter anderem mit Ozzy Osbourne, Eric Clapton, Stevie Wonder und Paul McCartney zur Feier von Queen Elizabeth auf's 60 Jahre auf dem Thron.

Um diese Zeit wurde bekannt, dass John und sein Mann an einem Biopic über den legendären Musiker mit dem Titel arbeiteten Raketenmann. Mit Taron Egerton erreichte der Film mit seiner Premiere bei den Filmfestspielen von Cannes im Jahr 2019 endlich das Ziel und machte auf seine skurrilen Musikszenen sowie seine unerschütterliche Darstellung von John aufmerksam's Sexualität.

Abschiedstournee

Am 24. Januar 2018 gab John bekannt, dass er sich nach seiner geplanten Farewell Yellow Brick Road Tour, die im September beginnen soll, von der Straße zurückziehen werde. "Meine Prioritäten haben sich geändert", sagte er und zitierte seinen Wunsch, mehr Zeit mit seinem Ehemann David und seinen Kindern zu verbringen. "2015 haben David und ich uns mit einem Stundenplan verabredet. Ich möchte nicht zu viel davon verpassen."

In diesem Jahr beendete er auch seine Residenz in Las Vegas, "The Million Dollar Piano", die mit einem Auftritt am 17. Mai in Caesar endete's Palast.

Drogenprobleme & Elton John AIDS Foundation

Nach Jahren des Kampfes gegen Drogenmissbrauch, insbesondere gegen Kokain, das schwere epileptische Anfälle auslöste, begann John 1990 mit der Rehabilitation. Der frisch ernüchternde Musicalstar, der sich über seine zweite Chance im Leben freute, gründete bald eine eigene gemeinnützige Organisation, um im Kampf gegen AIDS zu helfen. Die 1992 in den USA gegründete Elton John AIDS Foundation hat über 400 Millionen US-Dollar zur Unterstützung von HIV / AIDS-Programmen auf der ganzen Welt bereitgestellt.

Neben seiner eigenen Stiftung unterstützt John eine Reihe von Wohltätigkeitsorganisationen und Kunstorganisationen, darunter das Globe Theatre und die Royal Academy of Music.

Elton John mit seinem Ehemann David Furnish und den Söhnen Zachary Furnish-John und Elijah Furish-John

Foto: Dave Benett / Elton John AIDS-Stiftung / WireImage

Ehemann und Söhne

John traf seinen langjährigen Partner David Furnish 1993 auf einer Dinnerparty. Das Paar heiratete am 21. Dezember 2005 in einer standesamtlichen Zeremonie & # x2014; Am selben Tag trat das Zivilpartnerschaftsgesetz 2004 in Kraft. Mit Hilfe einer Leihmutter begrüßte das Paar im Dezember 2010 ihren ersten Sohn Zachary Furnish-John und im Januar 2013 ihr zweites Kind Elijah Joseph Daniel Furnish-John. Neun Jahre nach ihrer standesamtlichen Trauung am 21. Dezember 2014 heiratete das Paar, nachdem Gesetze, die die Eheschließung von Homosexuellen erlauben, im selben Jahr in Großbritannien in Kraft getreten waren.

John war zuvor von 1984 bis 1988 mit Renate Blauel verheiratet.

Faktencheck

Wir bemühen uns um Genauigkeit und Fairness. Wenn Sie etwas sehen, das nicht richtig aussieht, kontaktieren Sie uns!

Zitierinformationen

Artikelüberschrift

Elton John Biografie

Autor

Biography.com Herausgeber

Webseiten-Name

Die Biography.com-Website

URL

https://www.biography.com/musician/elton-john

Zugriffsdatum

Verleger

A & E-Fernsehsender

Zuletzt aktualisiert

11. Juni 2019

Ursprüngliches Erscheinungsdatum

2. April 2014

    Biografie-Newsletter

    Melden Sie sich für den Biografie-Newsletter an, um Geschichten über die Menschen zu erhalten, die unsere Welt geprägt haben, und über die Geschichten, die ihr Leben geprägt haben.

    MEHR GESCHICHTEN AUS DER BIOGRAFIE

    Person

    John Coltrane

    Eine verlorene John Coltrane-Aufnahme aus dem Jahr 1963 wurde gerade veröffentlicht. "Beide Richtungen gleichzeitig: Das verlorene Album" wurde an einem Tag vom Saxophonisten und seinem Quartett aufgenommen und dann verstaut. Coltranes persönliches Exemplar wurde kürzlich von der Familie seiner ersten Frau entdeckt.

    • (1926-1967)
    Person

    John Deacon

    John Deacon ist ein Bassist und Songwriter, der mit der Band Queen spielte. Er schrieb die Hits "You're My Best Friend" und "Another One Bites the Dust".

    • (1951-)
    Person

    John Lennon

    Der berühmte Singer-Songwriter John Lennon gründete die Beatles, eine Band, die wie keine andere die populäre Musikszene beeinflusste.

    • (1940-1980)
    Person

    John Mayer

    Der Sänger, Songwriter und Gitarrist John Mayers Soft Rock brachte ihm eine Reihe von Grammy Awards ein und ebnete den Weg für einen ähnlichen Erfolg in Richtung Blues.

    • (1977-)
    Person

    John Williams

    Der amerikanische Komponist und Dirigent John Williams hat mehr als 100 Filme gedreht, darunter "Jaws", sechs "Star Wars" -Filme und "E.T." und die ersten drei "Harry Potter" -Filme.

    • (1932-)
    Person

    John Christie

    Der britische Serienmörder John Christie ermordete mindestens sechs Frauen, einschließlich seiner Frau, bevor er 1953 verhaftet und gehängt wurde.

    • (1899-1953)
    Person

    John Mellencamp

    Der Singer-Songwriter John Mellencamp, der in den 1980er Jahren eine Pop-Sensation war, hat sich zu einem der beständigsten Rock-Acts entwickelt und der Kleinstädterfahrung eine Stimme verliehen.

    • (1951-)
    Person

    John Venn

    Der Mathematiker John Venn entwickelte die symbolische Logik von George Boole und ist am besten für Venn-Diagramme bekannt, die die Beziehungen zwischen Mengen bildlich darstellen.

    • (um 1834 - um 1923)
    Person

    John Legend

    Der mit dem Grammy and Academy Award ausgezeichnete Singer-Songwriter John Legend ist bekannt für seine gefeierten Alben "Get Lifted" und "Love in the Future".

    • (1978-)
    Wird geladen ... Weitere



    Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

    Biografien berühmter Persönlichkeiten.
    Ihre Quelle für echte Geschichten über berühmte Leute. Lesen Sie exklusive Biografien und finden Sie unerwartete Verbindungen zu Ihren Lieblingsstars.