Jackie Robinson und 10 andere afroamerikanische Pioniere im Sport

  • Magnus Crawford
  • 0
  • 637
  • 89

Trotz der schwerwiegenden rassischen, sozialen und wirtschaftlichen Hindernisse, denen afroamerikanische Sportler im Laufe der Geschichte ausgesetzt waren, gab es bemerkenswerte Personen, die sich den Herausforderungen gestellt und alle Erwartungen übertroffen haben.

Diese Athleten erzielten nicht nur die ersten Plätze in ihrem Sport, sondern viele fühlten sich auch verpflichtet, für ihre Gemeinschaften einzutreten und ihren Ruhm zu nutzen, um mehr Inklusion sowohl auf dem Feld als auch außerhalb des Feldes zu erreichen.

Hier sind 10 afroamerikanische Athleten, die zu Pionieren in ihrem jeweiligen Sport wurden:

Jackie Robinson - Erster Baseballspieler in der Major League Baseball

Foto: J. R. Eyerman / Die LIFE-Bildersammlung über Getty Images

Jackie Robinson gab sein Debüt bei den Brooklyn Dodgers am 15. April 1947 und durchbrach die Farbbarriere für Afroamerikaner im Baseball.

& # x201C; Es war das mit Spannung erwartete Debüt in den Annalen des nationalen Zeitvertreibs & # x201D; Die Sportautoren Robert Lipsyte und Pete Levine schrieben. "Es stellte sowohl den Traum als auch die Angst vor Chancengleichheit dar und würde für immer den Teint des Spiels und die Einstellungen der Amerikaner verändern."

Nachdem Robinson die harte rassistische Behandlung von Baseball-Fans und Teammitgliedern in aller Ruhe überstanden hatte, stieg er zu Rookie of the Year auf und erwies sich als einer der talentiertesten und wildesten Spieler des Spiels. Nach nur zwei Jahren in der Major League gewann Robinson den National League Most Valuable Player Award. Er'Dann spielte er sechs Mal in der World Series und half den Dodgers 1955, die World Series zu gewinnen.

Außerhalb des Feldes war Robinson ein Vorläufer der Bürgerrechtsbewegung, der sich gegen Rassendiskriminierung aussprach und Baseball dazu drängte, seinen wirtschaftlichen Einfluss zu nutzen, um südliche Städte zu desegregieren und mehr farbige Leute in die Ligen zu rekrutieren.

LESEN SIE MEHR: Jackie Robinson Familienalbum: 9 Fotos des Baseballspielers mit seinen Lieben

Jesse Owens - Fünfmaliger Weltrekordhalter auf der Strecke

Jesse Owens

Foto: Getty Images

Jesse Owens galt zu Lebzeiten als der größte Leichtathlet der Geschichte.

Am 25. Mai 1935 nahm Owens, ein Student an der Ohio State University, an der Big Ten College-Streckenkonferenz in Ann Arbor, Michigan teil und stellte beeindruckende fünf Weltrekorde auf. Alles innerhalb von 45 Minuten.

Owens setzte seine übernatürliche Siegesserie bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin fort, wo er als der am besten geschmückte Athlet hervortrat und vier Goldmedaillen gewann. Aber was vielleicht noch wichtiger ist, Owens' Triumphe zerstörten alle Vorstellungen von Adolf Hitler's Glaube an die weiße Überlegenheit.

LESEN SIE MEHR: Wie Jesse Owens Hitler vereitelte's Pläne für die Olympischen Spiele 1936

Jack Johnson - Erster schwarzer Boxchampion im Schwergewicht

Jack Johnson

Foto: Hulton Archive / Getty Images

Bekannt als "Galveston Giant", lebte Jack Johnson sein Leben furchtlos als einer der berühmtesten und skandalösesten schwarzen Athleten in Amerika.

Mit der Jim Crow-Ära in voller Kraft, Johnson'Die Begegnung mit dem ungeschlagenen weißen Gegner James J. Jeffries von 1910 war der "Kampf des Jahrhunderts". Nachdem Johnson Jeffries in der 15. Runde geschlagen hatte, explodierten die Unruhen im ganzen Land.

Obwohl er in gefährlichen Zeiten lebte, tat Johnson nicht't zucken zusammen, wenn er seine Berühmtheit ausnutzt. Als er nicht war'Um seine Gegner auszuschalten, war er damit beschäftigt, seine Geschäfte auszubauen und auf Werbeverträge zu setzen. Er hatte auch eine Vorliebe für weiße Frauen, was ihn schließlich in juristische Schwierigkeiten brachte (verursacht durch rassistische Gesetze). Nachdem er sieben Jahre aus dem Land geflohen war, kehrte er 1920 zurück und verbüßte Gefängnisstrafe im Bundesgefängnis.

2018 entschuldigte ihn Präsident Donald Trump posthum.

Fritz Pollard & Bobby Marshall - Erste schwarze Fußballspieler in der NFL

Fritz Pollard (unterste Reihe ganz rechts)

Foto: Bruce Bennett Studios über Getty Images Studios / Getty Images

1920 wurden Fritz Pollard und Bobby Marshall die ersten afroamerikanischen Spieler, die in der NFL spielen durften. Während Marshall, der auf der Überholspur spielte, nicht nur im Fußball, sondern auch im Bahn-, Box-, Baseball- und Eishockeysport eine sportliche Karriere aufbaute, stellte Pollard schnell fest, dass er mit der neu hinzugekommenen Verantwortung, ein Kopf zu sein, seine Running Back-Pflichten in Einklang brachte Trainer in der NFL & # x2014; ein weiterer Afroamerikaner zuerst.

Charlie Sifford - Erster Black Golfer in der PGA

Charles Sifford

Foto: Augusta National / Getty Images

Lange bevor es Tiger Woods gab, gab es Charlie Sifford, der'Es wurde als Jackie Robinson des Golfs bezeichnet.

Während eines Großteils seiner frühen Karriere war Sifford auf die Teilnahme an rein schwarzen Golfturnieren beschränkt, doch auf Einladung des Boxers Joe Louis versuchte er 1952, an den von der PGA gesponserten Phoenix Open teilzunehmen. Auch seine Anwesenheit bei der Veranstaltung wurde nicht in Kauf genommen freundlich, und er erhielt viele Morddrohungen.

Trotzdem ließ sich Sifford nicht einschüchtern. Er perfektionierte sein Spiel weiter und trat 1961 als erster afroamerikanischer Golfer der PGA Tour bei. Seine Karriere umfasste 422 Turniere, über 50 Top-10-Platzierungen und 22 Profisiege.

Althea Gibson - Erste schwarze Athletin, die im internationalen Tennis antritt

Althea Gibson

Foto: Getty Images

Ein weiterer Vergleich mit Jackie Robinson: Althea Gibson war die erste Afroamerikanerin, die an einer Pro-World-Tennistour teilnahm, und 1956 die erste Afroamerikanerin, die einen Grand-Slam-Titel (Französische Meisterschaften) gewann. Im folgenden Jahr würde sie Wimbledon und die US-amerikanischen Staatsbürger gewinnen und ihre Siege 1958 wiederholen. Ihre Karriere würde insgesamt 11 Grand Slam-Siege bringen, darunter sechs Einzeltitel.

Gibson'Seine sportlichen Erfolge galten als revolutionär und wirkten sich ebenso wie Robinson auf die schwarze Gemeinschaft sozial und psychologisch aus's für Baseball. Dreiundvierzig Jahre würden vergehen, bis eine andere schwarze Tennisspielerin, Serena Williams, ihre ersten US Open gewinnen würde.

Bill Russell - Erster schwarzer Trainer in der NBA

Bill Russell

Foto: Getty Images

Bill Russell war eine Legende für seine Verteidigung, seinen Abpraller und seinen Schussblocker und galt jahrzehntelang als der beste Basketballspieler in der Geschichte der NBA, bis Michael Jordan in den 1980er Jahren auf die Bühne kam. Als ehemaliges Zentrum der Boston Celtics half Russell seinem Team, 11 Meisterschaften in 13 Spielzeiten zu gewinnen. Ab 1966 diente er als Spielertrainer für die Celtics und war damit der erste schwarze Trainer in der NBA und der erste, der eine NBA-Meisterschaft gewann. Er führte auch die US-amerikanische Basketballnationalmannschaft bei den Olympischen Spielen 1956 zum Gold.

Wilma Rudolph - Erste Amerikanerin, die bei den Olympischen Spielen drei Goldmedaillen gewann

Wilma Rudolph

Foto: Getty Images

Obwohl bei Wilma Rudolph als Kind Kinderlähmung diagnostiziert wurde, wurde sie zur schnellsten Frau der Welt ihrer Generation. Rudolph nahm an den Olympischen Spielen 1956 in Australien teil und gewann die Bronze in der 4 × 100-Meter-Staffel. Bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom schoss sie sich als erste Amerikanerin mit drei Goldmedaillen in die Geschichte ein eine solche Leistung bei einer einzigen Olympiade zu erreichen.

Zusätzlich zu ihren Leistungen auf dem Feld war Rudolph eine unermüdliche Befürworterin von Frauen's Rechte und Bürgerrechte.

Arthur Ashe - Erster schwarzer Tennisspieler, der drei Grand-Slam-Titel gewonnen hat

Arthur Ashe

Foto: Gerry Cranham / Die LIFE Images-Sammlung über Getty Images / Getty Images

Arthur Ashe ist nach wie vor der einzige afroamerikanische Tennisspieler, der bei den US Open (1968), den Australian Open (1970) und Wimbledon (1975) Einzeltitel gewonnen hat. Im selben Jahr gewann er seinen ersten Grand Slam-Titel und wurde außerdem zum besten Tennisspieler der Welt gewählt.

Ashe war nicht'Es war nicht nur ein rekordverdächtiger Tennisspieler, sondern er war auch für seine Bürgerrechtsaktivisten außerhalb der Gerichte bekannt. Er half bei der Organisation von Tennisprogrammen für Jugendliche aus der Innenstadt und denunzierte öffentlich die Apartheid in Südafrika. Nachdem er sich in den 1980er Jahren während einer Herzoperation eine Bluttransfusion zugezogen hatte, sprach Ashe 1992 über seine Diagnose und gründete eine AIDS-Stiftung für die weitere Forschung.

Gabby Douglas - Erste schwarze Turnerin, die einen individuellen Allround-Champion gewann

Gabby Douglas

Foto: Maddie Meyer / Getty Images

Gabby Douglas wurde wegen ihrer hohen Sprünge im Wettbewerb als "Das fliegende Eichhörnchen" bezeichnet und ist eine mehrfache Weltmeisterin und Olympiasiegerin mit Goldmedaille. 2012 schrieb sie bei den Olympischen Spielen in London Geschichte, als sie als erste farbige Person die Einzel-Allround-Meisterschaft gewann. Laut ihrer offiziellen Website wurde sie außerdem "die erste amerikanische Turnerin, die Gold sowohl bei Einzel- als auch bei Mannschaftswettbewerben bei denselben Olympischen Spielen gewann". Vier Jahre später nahm Douglas an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro teil und half ihrem Team (auch bekannt als "The Final Five"), ein weiteres Gold für ihr Teamevent zu gewinnen. 

Von Eudie Pak

Eudie Pak ist Redakteurin und Autorin in New York.

    MEHR GESCHICHTEN AUS DER BIOGRAFIE

    Geschichte & Kultur

    Shirley Chisholm und die 9 anderen ersten schwarzen Frauen im Kongress

    Diese politischen Pioniere haben in ihrer Zeit als Abgeordnete des Repräsentantenhauses Rassen- und Geschlechterbarrieren überwunden.

    • Von Eudie PakJun 25, 2019
    Geschichte & Kultur

    Bessie Coleman und 9 andere schwarze Pioniere in der Luftfahrt

    Diese afroamerikanischen Piloten und Astronauten ebneten anderen den Weg, den Himmel zu erkunden.

    • Von Eudie PakJun 17, 2019
    Geschichte & Kultur

    Sidney Poitier und 9 andere schwarze Schauspieler und Schauspielerinnen, die Oscars gewonnen haben

    Diese afroamerikanischen Stars durchbrachen die Rassengrenzen, indem sie für ihre Leistungen einen Oscar gewannen.

    • Von Eudie PakJun 25, 2019
    Geschichte & Kultur

    Sonia Sotomayor und 9 weitere Latina-Pioniere des 19., 20. und 21. Jahrhunderts

    Entdecken Sie die vielen Möglichkeiten, wie Latina-Frauen geschlechtsspezifische und kulturelle Barrieren überwunden haben.

    • Von Eudie PakAug 7, 2019
    Geschichte & Kultur

    Late-Game-Strategie: Der Aktivismus von Jackie Robinson

    Jackie Robinson, der heute im Jahr 1919 geboren wurde, ist bekannt für die Integration von Major League Baseball, hinterließ aber auch eine ebenso beeindruckende Bilanz als Kreuzritter für afroamerikanische Rechte, nachdem seine sportliche Karriere beendet war.

    • Von Tim Ott, 18. Juni 2019
    Geschichte & Kultur

    Katherine Johnson und 9 andere schwarze Pionierinnen in der Wissenschaft

    Diese afroamerikanischen Frauen in STEM durchbrachen die Rassengrenze und stiegen an die Spitze ihres Fachs.

    • Von Brad Witter 21. Juni 2019
    Geschichte & Kultur

    Afroamerikanische Erfinder

    Afroamerikaner standen im Laufe der Geschichte vielen Hindernissen gegenüber, aber dies hat nicht verhindert, dass kluge, innovative Menschen Erfindungen entwickeln, die die Welt verändert haben. Von der Ampel bis zur Blutbank sind hier einige berühmte afroamerikanische…

    • Von Leila Taha, 18. Juni 2019
    Geschichte & Kultur

    Indianerführer des Wilden Westens

    Die Geschichten von Heldentum, Hartnäckigkeit und Mut des amerikanischen Westens waren nicht nur dem Cowboy vorbehalten: Lange vor ihm war der Indianer, dessen kulturelle und spirituelle Vielfalt sowie seine tief verwurzelte Verbundenheit mit dem Land für einen sorgten Reich…

    • Von Eudie Pak, 18. Juni 2019
    Geschichte & Kultur

    Nelson Mandela: 10 Fotos des südafrikanischen Präsidenten mit anderen Weltführern

    Im Laufe seiner 95 Jahre gab Mandela vielen Kultfiguren die Hand.

    • Von Leigh Weingus 24. Juni 2019
    Wird geladen ... Weitere



    Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

    Biografien berühmter Persönlichkeiten.
    Ihre Quelle für echte Geschichten über berühmte Leute. Lesen Sie exklusive Biografien und finden Sie unerwartete Verbindungen zu Ihren Lieblingsstars.